FAQ

Wie wird der Abstrich durchgeführt?

Der Abstrich wird derzeit vorranig im vorderen Nasenraum genommen, dabei nehmen wir nicht tiefer als ca. 2 cm eine Probe aus beiden Nasenlöchern.

Ein tiefer nasopharyngealer Abstrich und/oder ein Abstrich aus dem Rachen ist auch möglich bei uns.

Bei Kindern führen wir in der Regel den Abstrich aus dem vorderen Nasenraum durch, sollte dies keine ausreichende Probe ermöglichen wird ein Rachenabstrich genommen. Tiefe nasopharyngeale Abstriche führen wir nur bei Erwachsenen durch.

Was muss ich bei Ein- und Ausreise beachten?

Die Ein- und Ausreisebedingungen sind aktuell sehr unterschiedlich und ändern sich häufig.

Bitte informieren Sie sich selbst, welche Art von Test (PCR-Test, Antigenschnelltest oder anderes Testverfahren) für Ihre Reise gefordert wird. Wir können Ihnen dazu keine Auskünfte erteilen.

 

Bei der Einreise nach Deutschland besteht seit 11. Januar 2021 Quarantäne- und Testpflicht. Informationen dazu finden Sie beim Robert-Koch-Institut (RKI) oder Bundesgesundheitsministerium. z.B.: hier.

Nach Impfung testen lassen: Ja oder nein?

Weil auch diese Impfung keine 100%igen Schutz bieten kann und andererseits das Testergebnis durch die Impfung nicht verfälscht wird, macht ein Corona Schnelltest auch dann Sinn, wenn man bereits geimpft wurde.

Unabhängig davon hat die Politik entschieden, gewisse Erleichterungen für vollständigt geimpfte Personen zu erlassen. Wer einen Nachweis über die vollständige Impfung erbringen kann, ist derzeit in der Modellregion Nordfriesland von der Testpflicht befreit.

Bitte beachten Sie aktuelle Vorgaben des Kreises Nordfriesland.

Je nach Ihrem individuellem Kontakt- und Risikoprofil empfehlen wir, sich trotz Impfung testen zu lassen. Wenn auch nicht sehr wahrscheinlich können Sie sich dennoch mit dem Corona-Virus angesteckt haben, Dank der Impfung nicht erkranken, aber dennoch Viren an andere weitergeben. Beachten Sie daher bitte auch nach vollständiger Impfung weiterhin die AHA-L-Regeln, bis die Wissenschaft genug Erkenntnisse gesammelt hat.

Wer steckt hinter dem Schnelltestzentrum?

Das Corona-Schnelltestzentrum ist ein Service der Bredstedter Apotheken, der Wolfs Apotheke und der Markt Apotheke. Inhaber und Apotheker Karsten Werner hat zusammen mit seinem Team und weiteren Helfern das Corona-Schnelltestzentrum bereits zu Weihnachten 2020 aufgebaut und seit dem ständig verbessert und weiterentwickelt.

Mittlerweile sind wir in der Lage im 1-2 Minutentakt Tests vorzunehmen.

Mehr Infos über die Apotheken und die Menschen dahinter finden Sie hier: 

www.wolfs-apotheke.de und www.marktapotheke-bredstedt.de